Joachim Zawischa gewinnt 19. Hallertauer Kleinkunstpreis

Der Hamburger Joachim Zawischa hat sich beim Hallertauer Kleinkunstpreis 2014 gegen die starke Konkurrenz durchgesetzt. Mit seinem Programm konnte er sowohl die Jury als auch das Publikum von sich überzeuge. Zweite wurde die Musikkabarettistin Anna Piechotta vor dem Comedian Wiggal aus Erding und dem Kabarettisten Christoph Tiemann aus Münster. Beide belegten den dritten Platz. Der Abend wurde von Chris Boettcher moderiert.

[nggallery id=“4″]

Schreibe einen Kommentar