Kleinkunst in Unterpindhart

Weil Kunst nicht immer auch Stadt bedeutet
luissuedtirol2016
Luis aus Südtirol eröffnet Jubiläumssaison


Die Kleinkunstbühne in Unterpindhart startete dieses Wochenende in ihre Jubiläumssaison. Seit 25 Jahren holen Hannes Hetzenecker und Karl Rockermeier regelmäßig Hochkaräter und hoffnungsvolle Talente der Kleinkunstszene nach Unterpindhart. Den Auftakt machte Manfred Zöschg alias Luis aus Südtirol. In seiner Rolle als Südtiroler Bergbauer mit dem etwas anderen Blick auf die moderne Welt trieb er seinem Publikum ein ums andere Mal die Lachtränen in die Augen. Ob als messerscharfer Beobachter von Tanzstylen in der Disco oder selbst als gewiefter Robo-Tänzer, Luis aus Südtirol wusste die Zuschauer zu begeistern. Auch seine eigenwilligen Neuinterpretationen zum Beispiel von Nessun Dorma als Südtiroler Äquivalent zu Paul Potts wussten zu gefallen. Spätestens als er sich aus dem Publikum eine Dame holte und ihr in der Rolle verschiedenster Männer mit jeweils eigenem, unnachahmlichem Dialekt ein Ständchen darbrachte, stand der Saal Kopf. Dass der Südtiroler Dialekt am Schluss das Herz der Dame gewann, wunderte wohl niemanden.

Die Saison zum 25-jährigen Jubiläum der Kleinkunst in Unterpindhart hat noch einige weitere Höhepunkte parat: Am 10. November kommt zum Beispiel Kabarett Urgestein Willy Astor – er war schon vor 25 Jahren in Unterpindhart mit dabei. Im neuen Jahr warten dann unter anderem Bayern 3 Star Chris Boettcher und die Lokalmatadoren „Die Well Brüder“ auf die Kleinkunstfans. Die Saison endet im Mai traditionell mit dem renommierten Hallertauer Kleinkunstpreis. Karten sind auf www.kleinkunst-unterpindhart.de erhältlich.  

    Karten bestellen

    Hinterlasse eine Antwort

    Suchen
    Jetzt Karten bestellen
    Terminkalender
    September 2016
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930EC
    Nächste Termine