Hallertauer Kleinkunstpreis 2020 – Moderiert von Wolfgang Krebs

Donnerstag, 07. Mai 2020 - 20:00
20:00
Landgasthof Rockermeier

25 Jahre Hallertauer Kleinkunstpreis in Unterpindhart, ein Vierteljahrhundert voller Hochspannung und emotionaler Abende. Was als kleiner Nachwuchsförderpreis für Talente in der Region im Festsaal des Landgasthof Rockermeier begann, hat sich inzwischen zu einer festen Größe in der Kabarattszene Deutschlands und im deutschsprachigen Ausland entwickelt.

Mit Stolz aber auch mit Dankbarkeit blickt die Kleinkunst in Unterpindhart auf die vielen Talente zurück, die hier zwischen Hopfen und bayerischen Hügeln ihre ersten kabarettistischen Schritte getan haben. Viele wurden berühmt, und viele kamen regelmäßig zu uns zurück:
Claus von Wagner, Florian Schroeder oder Maxi Schafroth, um nur wenige Beispiele zu nennen.

Der Ablauf hat sich 25 Jahren kaum verändert: Vier Künstler bzw. Künstlergruppen treten mit einem Ausschnitt ihres
Programms gegeneinander an und stellen sich dem Votum von Jury und Publikum.

Die Trophäe ist ein Gleisstück der legendären Hallertau Bockerlbahn und ist dabei mehr als ein Stück Metall. Mit ihr sollen junge, unbekannte Künstler auf die sprichwörtliche Erfolgsspur kommen und auf den Erfolgszug aufspringen – Endstation Kabarettkarriere.

Ermöglicht wird diese Talentförderung durch die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG, die die Veranstaltung finanziell großzügig unterstützt. Es werden Preisgelder zwischen 1.500 und 500 Euro zur Verfügung gestellt. Und der Sieger darf in der nächsten Saison wieder nach Unterpindhart kommen – dieses Mal mit dem ganzen
Programm.

Moderiert wird der Hallertauer Kleinkunstpreis dieses Jahr erneut von Wolfgang Krebs, bekannt unter anderem für seine bestechenden Imitationen bayerischer Landesväter wie Markus Söder oder Horst Seehofer.