Volker Weininger gewinnt Hallertauer Kleinkunstpreis

Volker Weininger aus Bonn – von Beruf Lehrer und im Rheinland bereits als Büttenredner bekannt – gab Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm „Bildung .Macht.Satire“ zum besten. Damit überzeugte er Publikum wie Jury und errang den Sieg beim Hallertauer Kleinkunstpreis, dotiert mit 1.500 Euro Preisgeld und einer Trophäe.

Auf dem zweiten Platz folgten die Jungs der Band „Gankino Circus“, die sich ein Preisgeld von 1.000 Euro teilen können. Über 750 Euro auf Platz drei freute sich Roswitha Spielberger aus Aßling, gefolgt von Komikerin Lisa Catena (500 Euro Preisgeld).

 

[nggallery id=6]

Schreibe einen Kommentar